Ein neuer Wertstoffhof – eigentlich gut. Aber…

Veröffentlicht am 09.11.2018 in Presse im Wahlkreis

Ein zweiter Wertstoffhof an der Mittelbiberacher Steige ist für die Stadt eine sinnvolle Planung: Er ist näher gelegen für einen großen Teil der Bevölkerung und führt zur Vermeidung vieler Fahrten quer durch die Stadt. Dazu gibt es noch Platz für die Ansiedlung weiterer kleiner Betriebe. Das Problem dieses Standortes ist allerdings: Oberflächenwasser kann hier nicht zum Grundwasser hin versickern. Ein Bodengutachten (und auch die Verwaltung) schlug deshalb vor, eine Dachbegrünung vorzuschreiben.

Wir finden, das ist eine richtige Idee für 4,2 Hektar an Flächenverbrauch. Denn Dachbegrünung kann Vieles: Sie sorgt für Wasserrückhalt, dient als natürliche Gebäudeklimatisierung und kann außerdem Lebensraum für etliche Insekten werden. Teurer wird es nicht, denn die Stadt bekommt für diese Maßnahme Ökopunkte. Den Erwerb wertvoller Flächen an anderer Stelle zu diesem Zweck können wir uns somit sparen.

Wie notwendig das Abpuffern von zu großen Regenwassermengen ist – in Biberach sollte man es wissen. Und es zählt ja nicht eine einzige „große“ Maßnahme, sondern es kommt darauf an, viele, manchmal auch kleine Elemente zusammenzufügen.

Dazu gehört auch die Renaturierung des Wolfentalbaches, denn nur so könnte er viel Wasser abpuffern. Ökologisches Handeln setzt voraus, dass man Zusammenhänge versteht. Weil die Mehrheit im Bauausschuss dies jedoch nicht so sah, konnten wir – obwohl der Wertstoffhof etwas Gutes ist – nicht zustimmen und haben uns enthalten. 

 

Homepage SPD Ortsverein Biberach an der Riß

Veranstaltungen und Termine

Alle Termine öffnen.

17.12.2018, 00:00 Uhr - 17.12.2018 Kommunalwahlen! Mitgliederversammlung OV Ochsenhausen
Tagesordnung: Begrüßung und Festlegung der Tagesordnung Franz Lemli, …

14.01.2019, 19:00 Uhr - 14.01.2019 Jahreshauptversammlung OV Ochsenhausen/Illertal
Neuwahl des Vorstands

21.01.2019, 20:00 Uhr - 21.01.2019 Mitgliederversammlung OV Bad Buchau-Bad Schussenried

Alle Termine