Herzlich willkommen!

Was liegt Ihnen auf dem Herzen?

Informieren Sie sich auf diesen Seiten über unsere Themen und Aktionen. Stöbern Sie, wer sich für Sie engagiert, Melden Sie sich, was Sie brauchen!

Gemeinsam sorgen wir für mehr soziale Gerechtigkeit im Kreis Biberach!

 

29.03.2022 in Aktuelles von SPD Ortsverein Biberach an der Riß

Wahl des neuen Biberacher SPD-Ortsvereinsvorstands

 

Auf seiner Jahreshauptversammlung am 23.03.2022 wählte der SPD-Ortsverein Biberach a.d.R. einen neuen Vorstand.

Der neue Vorstand des SPD-OV Biberach: Jochen Mezger (stellv. Vorsitzender), Florian Schneider (stellv. Vorsitzender),Traude Brumme (Beisitzerin), Manuel Riek (Beisitzer), Madlen Dobler (Beisitzerin), Bettina Weinrich (Vorsitzende), Edith Tröndle-Masch (Schatzmeisterin), Elise Allgaier (Beisitzerin), Werner Höra (Beisitzer)

29.03.2022 in Aktuelles von SPD Ortsverein Biberach an der Riß

Jahreshauptversammlung des SPD-Kreisverbandes

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

am Dienstag, den 29.3.2022 findet um 18:30 Uhr die Jahreshauptversammlung des SPD-Kreisverbandes statt. Es wird ein neuer SPD-Kreisvorstand gewählt. Martin Gerster kandidiert nicht mehr als SPD-Kreistagsfraktionsvorsitzender. Die Versammlung findet im Vereinsheim der Kleintierzüchter, Steigmühlstraße 12, 88400 Biberach statt.

Herzliche Grüße, Werner Höra

 

 

 

 

19.01.2022 in Allgemein von JUSOS Kreis Biberach

"Solidarität statt Ignoranz“ - Jusos rufen zur Demo gegen „Corona-Spaziergänge“ auf

 

 

 

Seit mehreren Wochen finden in der Biberacher Innenstadt regelmäßig so genannte „Spaziergänge“ statt, die in Wahrheit unangemeldete Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen und Impfungen sind. Dabei versammeln sich leider auch verschwörungsgläubige und wissenschaftsleugnende Menschen, die sich inzwischen längst vom Gemeinsinn verabschiedet haben und unseren Staat sowie unsere Verfassung in Teilen oder sogar gänzlich ablehnen.

Wir haben uns einer Gruppe von engagierten Bürgerinnen und Bürgern sowie Organisationen angeschlossen und wollen diese besorgniserregende Entwicklung nicht länger unkommentiert stehen lassen. Bereits zum letzten Montag wurde erstmals ein Zeichen gesetzt mit einer angemeldeten Kundgebung unter dem Motto „Solidarität statt Ignoranz“. 

Für den nächsten Montag möchten wir Jusos gemeinsam mit einem breiten Bündnis von verschiedenen Organisationen und Parteien alle Biberacherinnen und Biberacher dazu aufrufen, für Solidarität und einen vernunftbasierten Umgang mit der Pandemie zu demonstrieren. Damit wird ein deutliches Signal für unsere Demokratie, unseren Rechtsstaat und gegen Ignoranz, Verschwörungsmythen und Regelbrüche gesetzt. Die Demonstration findet am Montag, den 24.01.22 von 18 Uhr bis 19:30 Uhr auf dem Biberacher Marktplatz statt.

Auf der gesamten Veranstaltung ist der Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten und es müssen medizinische Masken getragen werden. Wir bitten alle Anwesenden friedlich zu bleiben und empfehlen warme Kleidung sowie einen Schal für die geplante Menschenkette, ähnlich wie bei der Demo vom letzten Montag, mitzubringen.

06.01.2022 in Gemeinderatsfraktion von SPD Laupheim

Haushaltsplan 2022 - Anträge der SPD

 

THH 1 Innere Verwaltung

Antrag 1:  SPD beantragt für Umsetzung und Planung Sanierung Rathaus HH Mittel 2022 einzustellen.

PG 1124 Investition 191124-001 Sanierung RathausS. 127.

Begründung: Für 2022 sind keine HH Mittel bereitgestellt, um die 2019 beschlossene Sanierung des RH umzusetzen. Für die Machbarkeitsstudie, Schadstoffuntersuchung sowie Organisationsentwicklung liegen Angebote zur Auswertung vor.

 

Antrag 2: SPD beantragt ein Nachhaltiges Beschaffungswesen. Hierfür kann eine (kostenfreie Online) Schulungsteilnahme z.B. beim BMI / Kompetenzstelle für nachhaltige Beschaffung (nachhaltigkeit@gecha.bund.de )für den Bereich Zentrale Dienstleistungen erfolgen.

PG 1126 Zentrale Dienstleistungen. S. 140. 

Begründung: Durch die öffentliche Hand werden jährlich Waren und Dienstleistungen im Wert von 350 Milliarden Euro beschafft.  Mit einer nachhaltigen Beschaffung, welche soziale, ökologische und ökonomische wie auch menschenrechtliche Aspekte berücksichtigt, werden Behörden und Verwaltungen Ihrer gesellschaftlichen Vorbildfunktion gerecht.

 

 

THH  3 Kultur

Antrag 3: SPD beantragt wiederholt die Erarbeitung eines Finanzierungskonzeptes zur Weiterentwicklung des Planetariums sowie die Aufnahme in die mittelfristige Finanzplanung unter Einbezug von Fördermitteln und Eigenleistungen.

PG 2810 Sonstige Kulturpflege Kostenstelle 281001 Planetarium S. 269.

Begründung: Das Planetarium leistet Volksbildung, Jugendarbeit und ist Schülerforschungszentrum. Derzeitige Situation ist für unser Tourismusmagnet sehr unbefriedigend.

 

 

THH 4 Öffentliche Sicherheit und Ordnung

Antrag 4:  SPD beantragt eine Mittelbereitstellung für soziale Projekte unter Einbezug des Seniorenbeauftragten. 

Investition 003140-001 Neuer Generationentreff 003140-022 Soziale Projekte für Ältere.

Begründung: Der Altersdurchschnitt steigt, 25% der Laupheimer sind über 60 Jahre. Nachdem sich im Bereich der Spielplätze das Angebot deutlich verbessert hat, ist es an der Zeit, auch für die ältere Generation Projekte anzubieten.  Unser Seniorenbeauftragter Herr Hermann Manne hat hierzu gute Ideen.

 

Antrag 5: SPD beantragt eine pilzrelevante Biotopkartierung für die Friedhöfe. Durch die Erfassung schutzwürdiger Pilzarten werden wertvolle Lebensräume nicht in Unkenntnis zerstört.

PG 5530 Bestattungswesen S. 320.

 Begründung: Friedhöfe sind ein Ort der Erholung und Lebensraum für Tiere und Pflanzen.

 

 

THH 5 Bildung, Betreuung und Soziales

PG 2110 Allgem. Schulen Investition 002110-023 Betreuung GS Bihlafingen S. 349.

Anm.:  Die SPD unterstützt vollumfänglich den Antrag des OR zur Ausweitung der Betreuung der Grundschüler bis 14.oo Uhr.

 

 

THH6 Stadtplanung und Baurecht

Antrag 6.: SPD beantragt eine Neubetrachtung der bisherigen Planungen zum Baugebiet „Am Schlossgarten“.

PG 5110 Stadtentwicklung und städtebauliche Planung S. 462

Begründung: Das stadteigene Grundstück bietet die beste Voraussetzung für eine zukunftsgerechte Quartiers- und Stadtentwicklung mit einer flächensparenden und energetischen und damit kostengünstigen Bauweise.

 

Antrag 7: SPD beantragt die Beratung zur Erstellung einer Stadtbildsatzung.

Begründung: Damit sichern und erhalten viele Kommunen ihre denkmalpflegerisch wertvolle Bausubstanz sowie Stadt – und ortsbildprägende Gebäude.

 

Antrag 8: SPD beantragt die Wiederaufnahme der Beratung Pflegekonzept/Sanierung Festplatz sowie die Mittelbereitstellung für die Wiederherstellung der Treppenanlage.

 

Antrag 9: SPD beantragt die Aufnahme von nächtlichen Fahrverboten für Mähroboter in der städtischen Polizeiverordnung.

 

 

Betriebszweig Wasserversorgung, ÖPNV und Verkehr, Parkhaus, Parkbad.

Alle Härtegrade unserer Wasserversorgung liegen weit über dem optimalen Wert von 8.3 – 8.4 dH.

Anmerkung: Das Thema Wasserenthärtung soll bei einer folgenden Sitzung beraten werden.

 

Antrag 10: SPD beantragt zur Ausarbeitung des Quartierskonzept die Bildung eines AK Nahverkehrskonzept unter Beteiligung der Kreisräte.

Begründung: Im Stadtverkehr sind deutliche Weichenstellungen notwendig, um die Landesvorgabe zur Verdoppelung der Fahrgastzahlen 2030 zu erfüllen.

 

Antrag 11:  SPD beantragt die Umwidmung der Tiefgarage als Kurzzeitparkbereich.  Dauerparkplätze sollen im Parkhaus Rabenstraße angeboten werden.

 

Antrag 12: SPD beantragt eine realistische Mittelaufstockung für die Sanierung der denkmalgeschützten Gebäude am Natur See. ( Bestandsaufnahme / Nutzungskonzept)

Suchen

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden