Herzlich willkommen!

Informieren Sie sich über

  • Themen
  • Personen
  • Veranstaltungen
  • Arbeitgemeinschaften.

des Kreisverbandes Biberach.

 

05.07.2018 in Kreisverband

SPD appelliert: Gemeinsam mit Herzblut die Europäische Union reformieren

 

UMMENDORF (spd) –„Die Europäische Union hat Konstruktionsfehler, die dazu führen, dass die Durchsetzung nationaler Interessen mehr Gewicht hat als die Umsetzung europäischer Interessen“, so lautete eine wichtige Aussage der Politikwissenschaftlerin Dagmar Neubert-Wirtz bei der SPD-Kreismitgliederversammlung im Hotel „Gaum“ in Ummendorf. Ferner wirke der Konstruktionsfehler der „Einstimmigkeit“ wie ein Hemmschuh. Hier müsse die EU Wege aus dieser Sackgasse finden.

26.06.2018 in Veranstaltungen von SPD Ortsverein Biberach an der Riß

Diskussion zum Fachkräftemangel

 

Herzliche Einladung zur Diskussion

22.06.2018 in Landespolitik von SPD Ortsverein Biberach an der Riß

Gut 1,9 Millionen Euro für das Feuerwehrwesen im Landkreis Biberach

 

MdB Martin Gerster: „Ein wichtiger Schritt vorwärts für unsere Feuerwehren“

Der Biberacher SPD-Bundestagsabgeordnete Martin Gerster zeigt sich erfreut über die Finanzspritzen für die Feuerwehren inseinem Wahlkreis: „Von Land und Regierungspräsidium fließen gut 1,9 Millionen Euro in den Landkreis Biberach“, so der 46- Jährige.

Allein für die integrierte Leitstelle des neuen Biberacher Feuerwehrhauses gibt es vom Regierungspräsidium Tübingen rund 310.000 Euro Förderung. Die übrigen Finanzmittel sind für neue Fahrzeuge, Baumaßnahmen, Ausbildung, Dienst- undSchutzkleidung, Unfallfürsorge und Sachmittel gedacht. „Das istein wichtiger Schritt vorwärts für unsere Feuerwehren“,resümiert Gerster.

22.06.2018 in Landespolitik von SPD Ortsverein Biberach an der Riß

Prioritätenliste zum Bundesverkehrswegeplan: Grün-schwarze Enttäuschung für den Landkreis Biberach

 

„Grün-schwarz sieht Oberschwaben offensichtlich nicht alsPriorität“, so Biberachs SPD-Bundestagsabgeordneter Martin Gerster zu der vom Regierungspräsidium Tübingen und Minister Winfried Hermann (Bündnis 90 / die Grünen) vorgelegten Konkretisierung der Prioritätenliste zum Straßenbau im Bundesverkehrswegeplan.

„Ich bin fassungslos, dass erst 2025 mit den Planungen für die Ortsumfahrung Riedlingen begonnen werden soll“, so der 46-jährige Abgeordnete. „Es war ein Riesenerfolg, dass die Ortsumfahrung in den vordringlichen Bedarf des Verkehrswegeplans aufgenommen werden konnte. Ein Erfolg für den ich lange gekämpft habe“, so Gerster.

21.06.2018 in Landespolitik

Grün-schwarze Enttäuschung für den Landkreis Biberach

 

Prioritätenliste zum Bundesverkehrswegeplan:
"Grün-schwarz sieht Oberschwaben offensichtlich nicht als Priorität“, so Biberachs SPD-Bundestagsabgeordneter Martin Gerster zu der vom Regierungspräsidium Tübingen und Minister Winfried Hermann (Bündnis 90 / die Grünen) vorgelegten Konkretisierung der Prioritätenliste zum Straßenbau im Bundesverkehrswegeplan.

Ich bin fassungslos, dass erst 2025 mit den Planungen für die Ortsumfahrung Riedlingen begonnen werden soll“, so der 46-jährige Abgeordnete. „Es war ein Riesenerfolg, dass die Ortsumfahrung in den vordringlichen Bedarf des Verkehrswegeplans aufgenommen werden konnte. Ein Erfolg für den ich lange gekämpft habe“, so Gerster.

 

Veranstaltungen und Termine

Alle Termine öffnen.

23.07.2018, 20:00 Uhr - 23.07.2018 Mitgliederversammlung OV Bad Buchau-Bad Schussenried
VorgeseheneTagesordnungspunkte: Begrüßung Berichte mit Aussprache Planungen zur Kommun …

12.09.2018, 14:30 Uhr SPD 60+ Treffen
Der SPD 60 plus Arbeitskreis Landkreis Biberach lädt jeden 2. Mittwoch des neuen Monat   Zur gemütli …

10.10.2018, 14:30 Uhr SPD 60+ Treffen
Der SPD 60 plus Arbeitskreis Landkreis Biberach lädt jeden 2. Mittwoch des neuen Monat   Zur gemütli …

Alle Termine