Kreisverband Biberach an der Riß

Herzlich willkommen!

Informieren Sie sich über

  • Themen
  • Personen
  • Veranstaltungen
  • Arbeitgemeinschaften.

des Kreisverbandes Biberach.

 

Veröffentlicht in Wahlkreis
am 27.06.2017 von JUSOS Kreis Biberach

Martin Gerster (SPD) wird für die Ehe für alle stimmen.

Der Bundestag stimmt über die Öffnung der Ehe für alle ab. Die Chancen stehen gut, dass die Gesetzeslage in dieser Frage bald endlich mit dem gesellschaftlichen Alltag gleichzieht: Die Koalitionsdisziplin ist aufgehoben. Wie werden Biberachs Bundestagsabgeordneten abstimmen?

Veröffentlicht in Jusos in Aktion
am 24.06.2017 von JUSOS Kreis Biberach

Biberachs zweiköpfige Delegation auf der Juso-LDK: Veronika Hehl (links) und Julian Fischer (rechts).

Vom 24. bis 25. Juni tagt in Mannheim die Landesdelegiertenkonferenz (LDK) der Jusos Baden-Württemberg. Die LDK ist das höchste beschlussfassende Organ des Juso-Landesverbandes. Neben Vorstands- und Delegiertenwahlen wird dort auch die inhaltliche Positionierung des Verbands bestimmt. Bereits am ersten Kongresstag können die Biberacher Jusos einen großen Erfolg verzeichnen:

Veröffentlicht in Ortsverein
am 23.06.2017

OCHSENHAUSEN – spd - Mit dem Thema „Sinkflug der Rente vermeiden“ befassten sich neulich Mitglieder des SPD-Ortsvereins Ochsenhausen-Illertal. Die Versammlung fand im Gasthaus „Adler“ in Ochsenhausen statt.

Schnell wurde klar, dass das Zusammenspiel der Faktoren Rentenbeitragshöhe, Beitragsbemessungsgrenze, Rentenbezugsdauer, demo-grafischer Wandel und derzeitiges Rentenniveau recht kompliziert ist.

Veröffentlicht in Bundespolitik
am 21.06.2017

Parlamentarisches Patenschafts-Programm (PPP)

Der Biberacher SPD-Bundestagsabgeordnete Martin Gerster bietet auch im Schuljahr 2018/19 wieder seine Patenschaft für eine/n junge/n Botschafter/in in den USA an. „Das PPP ist ein sehr gut organisiertes und bewährtes Austauschprogramm für junge Leute, die als Botschafter Deutschlands unsere kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Werte in den USA vermitteln wollen“, so der 45-Jährige.

Veröffentlicht in MdB und MdL
am 21.06.2017

Mit 4,4 Mio. Euro fördert das Regierungspräsidium Tübingen 22 Projekte im Wahlkreis Biberach. Darin enthalten sind Mittel aus dem Sondervermögen „Kommunal­investitions­förderungs­fonds“ des Bundes zur Förderung finanzschwacher Kommunen. Hierfür hatte sich die SPD bereits 2015 erfolgreich eingesetzt und insgesamt 3,5 Milliarden Euro bereitgestellt. „Damit unterstützen wir gerade jene Städte und Gemeinden, die sich sonst gegen einen Neubau oder eine Sanierung entschieden hätten. Außer­dem nutzen wir so die derzeit vorhandenen Haushalts­über­schüsse um den Sanierungsstau in der öffentlichen Infrastruktur abzubauen“, so der Biberacher SPD-Bundestagsabgeordnete.